24 Hours Milan Fashion Week | Jil Sander, Streetstyle & my Look

Da fliegt man zur Fashion Week nach Italien und was passiert? Man bringt das Hamburger Schietwetter einfach direkt mit. Es könnte sonst ja auch Heimweh auftreten. Denn während am vergangenen Wochenende die Sonne über Hamburg nur so strahlte, regnete es in Mailand wie aus Kübeln. Besonders schön, wenn man für die Modewoche gekommen ist. Outfitsposts im Regen zu knipsen sind nämlich immer ein besonderes Vergnügen.

Aber wir ließen uns die gute Laune nicht vom Wetter verderben, aßen viel zu viele Käsecroissants im Pavé (sie sind auch einfach verboten gut), genossen die Show von Jil Sander (meine vier Lieblingslooks zeige ich euch in diesem Post), nahmen die neuesten Schuhkreationen von Jimmy Choo unter die Lupe und wärmten uns anschließen im Mandarin Oriental Spa wieder auf. Schöner können 24 Stunden Mailand also fast gar nicht sein. Da stört es auch kaum, dass man zwischendurch bis auf die Knochen nass geregnet war. Am Morgen ging es dann leider schon wieder viel zu früh zurück zum Flughafen, aber natürlich nicht ohne einen weiteren Croissant-Stop einzulegen. Mehr nun noch in den Bildunterschriften.

5N4A0168 Vorfeude.

5N4A0222Ich gestehe, mein Outfit hätte besser auf das Wetter abgestimmt sein können, aber wer rechnet in Mailand denn bitte schon mit strömenden Regen?

Bildschirmfoto 2016-02-29 um 22.48.43Es ist immer wieder eine kleine Ehre von Mr. Katz Sinding abgelichtet zu werden. Auch mit halbem Kopf.

5N4A0359-1Mein Outfit im Einzelnen: Ich trug eine Jeans + Kordelgürtel von Closed, eine Bluse mit Riesensleeves von Anna Quan, auf diese Jacke wurde ich bestimmt 100x angesprochen  – Jacke mit Stickereien von Dawid Tomaszewski, die Schuhe sind von Zara und meine neue Trotteur von Céline komplementierte den #mfw Look.

5N4A0397

5N4A0330

5N4A0566Das Highlight war natürlich die Show von Jil Sander. Schon in der letzten Saison schwärmte ich von den Entwürfen des großartigen Rodolfo Paglialunga und auch in dieser Saison setzt er seinen Weg fort und konkretisiert sein Bild der modernen Jil Sander Frau. Er macht es für die kommende Herbst/Wintersaison 2016/17 eigenwilliger als je zuvor – streng, mystisch und geheimnisvoll kommen seine Entwürfe daher. Die Schnitte sind größtenteils oversized, die Farben neutral in Schwarz, Beige und Grau gehalten, mit Highlights wie dem pinken Metallic-Kleid, das auch gleichzeitig zu meinen Favoriten gehört. Ansonsten wünsche ich mir noch beide oversized Rollkragenpullover umgehend in meinen Kleiderschrank.
Style Shiver-Jil Sander Women's FW16_11

Style Shiver-Jil Sander Women's FW16_12

5 Antworten auf „24 Hours Milan Fashion Week | Jil Sander, Streetstyle & my Look“

  1. Sehr sehr schöner Look für diesen besonderen Anlass! Das Highlight des Outfits ist natürlich deine Jacke :)
    Wir hoffen du hattest eine gute Zeit auf der Fashion Week!

    Schau doch auch mal auf unserem Blog vorbei: http://swipaholic.de
    Wir würden uns über dein Feedback freuen!

    Liebe Grüße aus Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.