Maldives Travel Diary Part II  Shangri-La

Was schätzt ihr, was so ziemlich das Schlimmste für einen Urlaub auf den Malediven ist? Richtig. Schlechtes Wetter! Es gibt so ziemlich nichts Unangenehmeres, denn auf den Malediven wird so alles im Freien geplant. Die azurblaue Farbe des Meeres verwandelt sich in ein unspektakuläres  Dunkelblau, ohne die Sonne kommt vieles, was für das perfekte Maledivenfeeling sorgt, überhaupt nicht zur Geltung. Und natürlich noch ein nicht unwesentlicher nächster Punkt: Was macht man auf einer Insel, auf der es höchstens einen kleinen Resortshop gibt und ansonsten alles auf Sonnenschein ausgelegt ist, bei Regen und Sturm? Als wir auf unserer ersten Insel im südlichsten Atoll (Äquatorüberquerung inklusive) der Malediven ankamen, mussten wir uns genau dieser Frage zunächst stellen. Wir landeten bei Sturm und bewölktem Himmel bei meinen liebsten Hosts, dem Shangri-La. Im Laufe des Tages kam Regen hinzu und der Sturm zog weiter auf. Wir waren zunächst gar nicht so bestürzt, da wir gejetlaggt auch ohne ein schlechtes Gewissen, ein paar Stunden in unserer wunderschönen Villa verbringen konnten.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-15

Das PR-Team hatte uns einen tollen Schedule für den ersten Tag, inklusive privatem Dinner am Strand und Inseltour zusammengestellt. Ende vom Lied?! Alles musste aufgrund des Wetters abgesagt werden.

Der nächste Morgen. Wir wurden charmant von dicken Regentropfen geweckt, die durch den Wind gegen unsere Terrassentür peitschten. Herrlich! Mit Regenschirm machten wir uns auf zum Frühstück und langsam überkam mich ein ungutes Gefühl. Ich war natürlich nicht nur zum Entspannen, sondern auch zum Bildermachen dort. Was wäre, wenn sich das Wetter nicht bessern würde in den drei Tagen? Malediven im Regen sehen einfach nicht hübsch aus, da kann die Insel und alles drum herum noch so wunderschön sein.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-7

Der Regen lies zum Glück nach, aber die Sonne zierte sich immer noch ein wenig. Also unternahmen wir die geplante Inseltour vom Vortag. Villingili Island, auf der das Shangri-La liegt, gehört zu den größten Inseln der Malediven, was einfach unheimlich toll ist, da man das Gefühl hat, eine Insel zu richtig zu erkunden und nicht nach gefühlten fünf Minuten schon wieder am Ausgangspunkt landet. Neben drei großen Lagunen, einem gigantischen Tropenwald mit ca. 17.000 (!!!) Kokosnussbäumen und einem eigenen 9-Loch-Golfplatz ist die Insel ein wahres Paradies für alle, die sich vielleicht ein wenig Sorgen machen, nach zwei Tagen bereits vom Inselkoller heimgesucht zu werden. Dies ist auf dieser Insel aufgrund der Größe fast unmöglich.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-3

Und wie ging es weiter? An unserem Abreisetag strahlte die Sonne in ihrer vollen Pracht. Wir standen zum Sonnenaufgang auf und knipsten endlich Bilder von der Insel. Und ganz ehrlich?! Niemand hätte diesen Aufenthalt bei Regen schöner gestalten können, als die Mitarbeiter vom Shangri-La, die sich immer tolle Dinge für uns einfielen ließen, sodass man sogar das semioptimale Wetter für den Moment vergessen konnte. Merci! Mehr nun noch in den Bildunterschriften.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-1

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-2Wir wohnten hier in einer wunderschönen ‚Jungle-Villa‘ mit Meerblick.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-4
Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-14

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-5

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-6

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-8Das Bad lies ebenfalls keine Wünsche offen.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-9

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-10Die Außendusche konnten wir aufgrund des Wetters diesmal leider nicht nutzen.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-11

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-16

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-17

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-19Geht auch bei schlechtem Wetter – das Spa erkunden und sich eine Massage gönnen, diese war absolut himmlisch.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-20Ich bereue es noch heute, dass ich den wohl flauschigsten Bademantel aller Zeiten, nicht einfach mitgenommen habe.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-21

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-22Hi there.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-23

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-24

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-25Eine Runde Golf gefällig?! Auf Villingili alles möglich.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-26

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-27Beeindruckende Natur.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-28

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-29

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-30

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-31Dinner im Fashala-Restaurant.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-33Die größte Wasservilla auf Villingili.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-34

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-35

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-36

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-38Und sie lies sich doch noch blicken. Gott. Sei. Dank.

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-39

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-37

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-40

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-41

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-42Bye bye…

Style-Shiver-Travel-Shangri-La-Maldives-43

9 Antworten auf „Maldives Travel Diary Part II  Shangri-La“

  1. Die Bilder sind traumhaft! Und dieser Ausblick macht die regentage im Paradies sicher wieder wett. Du hast mich schon in deinem letzten Post total inspiriert die Malediven endlich mal zu erkunden. Ich denke, werden wir jetzt auch im Sommer machen.

    Liebst Patricia

  2. Wunderschön! Ich liebe deine Travel Posts einfach! Jedes Mal aufs neue eine absolute Inspiration für eigene Reisen <3

  3. Die Malediven sind wirklich das Paradies! Ich war mit meiner Familie dort zu Weihnachten&Silvester und es war traumhaft schön! Den Kindern hat es auch sehr gut gefallen. Seitdem höhre ich ständig von meinem 5-jährigen Sohn, dass er wieder dort hin will.

    Tolle Fotos! Du siehst perfekt aus!

    Liebe Grüße

    Borislava von http://www.colourclub.at

  4. Super Bilder! Kompliment
    Würde es sich auch empfehlen im Juni noch zu fliegen? Habe spontan ganz gute Angebote für mich und meinen Freund gefunden…

    1. Klaro es ist immer empfehlenswert auf die Malediven zu reisen ;) Du musst halt mit mehr Regen & Wind rechnen. Allerdings regnet es sich nie den ganzen Tag ein & der Wind ist immer warm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.