Neue Designerkooperation: Balmain x H&M

Na das ist mal ein Montagmorgen nach meinem Geschmack. Bei meinem morgendlichen Ritual aka. ‚im-Bett-schon-mal-kurz-durch-Instgram-scrollen‘ entdeckte ich bereits erste Hinweise zur neuen Designerkooperation von H&M. Schnell Mails gescheckt und siehe da, it’s happening: H&M wird im kommenden Herbst mit dem französischen Modehaus Balmain kooperieren.

2015 Billboard Music Awards - Arrivals, Balmain x H&M

Einen cleveren Marketing-Schachzug setzte dabei der junge Kreativdesigner von Balmain – Olivier Rousteing – selbst in die Tat um. Auf seinem Instagram-Account postete er ein Selfie mit seinen Freundinnen Kendall Jenner und Jourdan Dunn mit der Bildunterschrift: ‚What happen in Vegas will not stay in Vegas‘. Die beiden Models der Stunde trugen bereits erste Entwürfe der Kollektion auf den gestrigen Billboard Music Awards 2015.

2015 Billboard Music Awards - Roaming Show, Balmain x H&M

Ich kann nur sagen, dass ich wahrscheinlich wie viele andere, auf eine Kooperation mit Céline-Designerin Phobe Philo gehofft hatte. Bei den ersten Eindrücken, unter anderem von dem bestickten Samtblazer, den Kendall trug, aber durchaus sehr gespannt und positiv überzeugt bin, dass dies eine famose Kollektion wird.

In einer Pressemitteilung heißt es dazu:

„Wir sind begeistert, Balmain als unseren Gastdesigner bei H&M zu haben und für alle eine wirklich mitreißende Erfahrung zu schaffen. Der Mix aus dem Esprit von Haute Couture und Streetwear macht den ganz eigenen Stil von Balmain aus, der opulent und direkt, sinnlich und energetisch zugleich ist. Er ist auch der Welt der Unterhaltungs-und Musikindustrie eng verbunden, was für ein zusätzliches Überraschungsmoment sorgt“

Balmain x H&M

Und Olivier Rousteing selbst ruft gleichzeitig zur globalen #HMBalmaination auf:

„Ich möchte meine Generation ansprechen, das ist mein Hauptziel als Designer. H&M bietet mir die einzigartige Möglichkeit, jeden in die Welt von Balmain zu versetzen, einen Teil des Traums zu entfalten und eine globale #HMBalmaination zu schaffen: eine Bewegung der Zusammengehörigkeit, ausgelöst durch einen Hashtag. Die Zusammenarbeit war für mich ein ausgesprochen natürlicher Schritt: H&M ist eine Marke, mit der jeder etwas verbindet. Sie steht für Einigkeit, und das kann ich nur befürworten“

Wir dürfen also sehr gespannt sein. Ab dem 5. November wird die Kollektion in rund 250 Geschäften weltweit und natürlich online erhältlich sein. Ich werde euch hier mit allen weiteren News rund um die Balmain x H&M Kollektion versorgen.

Und hier noch ein kurzes Video zur Ankündigung der neuen Designerkooperation:

5 Antworten auf „Neue Designerkooperation: Balmain x H&M“

  1. Der 28 Jahre junge Balmain-Designer Olivier Rousteing hat früher in einem Interview für “The Independent” gesagt: “Ich liebe es, in einem Zara- Schaufenster meine Entwürfe zu sehen, gemixt mit den Designs von Céline und Proenza Schouler. Das ist genial, und es ist sogar noch besser als das, was ich mache!”
    Ich bin wirklich froh über diese Kooperation mit H&M!

    Liebe Grüße

    Borislava von http://www.colourclub.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.