Travel | Paris & South of France in October

Nach dem ganzen Fashion Week Trubel, hatte ich ein unheimliches Bedürfnis, ein paar Tage in völliger Ruhe zu verbringen, nichts weiter zu tun, als unzählige Bücher zu lesen und gut zu essen (was während der Modewochen einfach immer zu kurz kommt), um eine Pause vom ganzen Fashion-Overkill der letzten Wochen zu bekommen. Natürlich fragt sich jetzt bestimmt der ein oder andere von euch, was es dann für einen Sinn macht, ins extravagante St. Tropez zu reisen, wo es erneut nur so von Oberflächlichkeiten und artifiziellem Luxus wimmelt?

Doch hier täuscht man sich. Es scheint im Oktober kaum einen schöneren Ort zum Runterkommen zu geben, als Saint Tropez, bzw. allgemein Südfrankreich zu dieser Jahreszeit. Das Wetter ist im Normalfall schön warm, ohne zu heiß zu sein, das ehemalige kleine Fischerdorf Saint Tropez findet hier zu seinem ursprünglichen Charme zurück, ist im Herbst herrlich authentisch, unverfälscht und sympathisch.Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-23

Man genießt leere Strände, schlendert oft ganz alleine durch die Gassen von Ramatuelle und bekommt sogar ohne Reservierung einen Tisch im wohl bekanntesten Strandrestaurant der Welt, dem Club 55, in dem wir einen Tag auch zu Mittag aßen, Roséwein unter Bäumen genossen und uns das frische und vom Inhaber selbst angebaute Gemüse schmecken ließen.

Aber am besten, ihr macht euch selbst ein Bild. Gestartet wird mit ein paar Eindrücken aus Paris und in den Bildunterschriften findet ihr immer wieder kleine versteckte Tipps für das pittoresk schöne Südfrankreich.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-1

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-2Hello Paris | Hier trage ich nicht meinen Lieblingsteppich umgeschwungen, sondern einen Rock von Tory Burch. Der Pullover ist von Versus Versace.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-3

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-4Mein Lieblingsbild aus Paris, Tommy Ton entfernt nach der Show von Kenzo heroisch einen Fleck auf der Jacke von Michelle Elie  / This is Streetstyle love.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-7Gitarren-Blazer-Liebe bei Acne Studios für den kommenden Sommer.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-8Sonnenbrillentrends SS16.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-9It’s love: Die Apple x Hermès Watch.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-10Lieblingsschmuck von Georg Jensen trifft Lieblingsnascherei von Ladurée.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-5Auf nach St. Tropez | Immer mit dabei, mein Weekender in der perfekten Größe und mit Personalisierung von Tumi.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-6

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-11Übernachten | Das Hotel de Paris liegt mitten im Zentrum von St. Tropez und ist dazu noch umwerfend schön. In der Nebensaison könnt ihr hier außerdem zu einem umwerfenden Preis nächtigen.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-12

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-13

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-14Die perfekte Nachbarschaft: Chanel liegt direkt gegenüber.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-16..und Dior in unmittelbarer Fußnähe.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-17

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-18Essen | Die zwei besten Restaurants in der Nähe des Hafens sind einmal das Bistrot a la Truffe (für Trüffelfans ein Muss!) und Christina Saulini, die ebenfalls mit ihrem italienischem Essen für Gaumenfreuden sorgt.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-19

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-20Für seine schönen Landschaften ist Südfrankreich bekannt.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-22

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-24

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-25Le Club 55 | Ein Muss, wenn man in der Gegend ist und im Oktober herrlich ruhig und fast schon entspannend. Wir bestellten neben einer gekochten Artischocke und Pommes eines der Signature-Dishes, die Gemüseplatte. Zu allererst wundert man sich, was man denn nun mit dem ganzen rohen Gemüse anstellen soll, das vor einem auf dem Tisch abgestellt wird. Die einfache und logische Antwort: Essen! Mit etwas Salz, frisch gebackenen Brot und köstlichen Dips, kann man sich in dem Moment ohnehin nichts Besseres mehr vorstellen. Das Gemüse schmeckt einzigartig gut, nach Sonne und Lebensfreude und wird vom Inhaber auch heute noch selbst angebaut.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-26

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-27Ramatuelle.Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-36

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-28Pullover | Tory Burch.Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-30Die einzigartigen Gassen von Ramatuelle.

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-31

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-32Tipp in Ramatuelle: Au Soleil. Die italienische Mama kocht, die Familie serviert, das Essen schmeckt nach perfekter Einfachheit.Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-34

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-33

Style-Shiver-Travel-France-Travel-Diary-35

9 Antworten auf „Travel | Paris & South of France in October“

  1. Wunderschöne Aufnahmen. Südfrankreich ist nun als nächstes Ziel vorgemerkt, April und Mai müssten whrscheinlich ähnlich schön sein. Hattet ihr euch dann ein Auto gemietet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.