Travel | Where to stay in Dubai

Style-Shiver-Travel-Dubai-34

Ich betone es ja immer wieder gern. Dubai ist wahrscheinlich die meist unterschätzte Stadt der Welt. Aber wem könnte man es verübeln? Auch ich malte mir immer eine artifizielle Stadt, ohne besonderen Flair aus. Als ich Ende letzten Jahres während eines Trips nach Abu Dhabi auch zwei Tage in Dubai verbrachte, war es um mich geschehen. Die Stadt ist aufregend, dauernd im Umbruch, der Kontrast zwischen altbewährter Tradition und Moderne höchst spannend und zudem bietet kaum eine andere Stadt, die nur 6 Flugstunden von Deutschland entfernt ist, so viel Abwechslung.

Style-Shiver-Travel-Dubai-25

Man kann in Dubai fabelhaft essen, es gibt wirklich alle tollen Restaurantketten, die man sonst nur aus Städten wie New York oder London kennt (von sehr edel wie das Zuma oder Hakkasan, bis zu meiner liebsten Burgerkette Shake Shack). Wenn man es denn wollte, könnte man Tage in der Dubai Mall oder der Mall of the Emirates verbringen und hätte am Ende wahrscheinlich immer noch nicht alles gesehen. Skifahren kann man dort übrigens auch. Es gibt einen wirklich schönen Strand auf der Palme und falls man weder Lust auf Citylife, noch auf das Meer hat, dann fährt man einfach in die Wüste und erlebt dort noch mal eine ganz andere faszinierende Welt.

Style-Shiver-Travel-Dubai-1

Und genau das ist es auch, was mich an Dubai so reizt und fasziniert, man hat wirklich alles, was einen guten Urlaub ausmacht, an einem Fleck. Na habe ich euch so langsam überzeugt? Falls immer noch nicht, kommen nun meine Hoteltipps für Dubai, ja und die haben es auch noch mal in sich.

1) Armani Hotel | Das perfekte Hotel, wenn man Nahe der City bleiben möchte. Es liegt im unteren Teil der Burj Khalifa und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Wasserspiele, die am Abend jeweils alle 3o Minuten zu bestimmen Choreografien, die Menschen verzaubern. Und ja, es hört sich erst mal nach kitsch und Las Vegas an, verursacht bei mir aber jedes Mal aufs Neue Gänsehaut – da es unheimlich faszinierend ist. Special Tipp: Ein Zimmer mit Fountain View buchen und unbedingt einmal im Armani Amal essen gehen. Von dem indischen Essen (der auch zum besten Inder der Stadt gekürt wurde) träume ich heute noch.

Style-Shiver-Travel-Dubai-3

Style-Shiver-Travel-Dubai-10

Style-Shiver-Travel-Dubai-4

Style-Shiver-Travel-Dubai-5

Style-Shiver-Travel-Dubai-2Gebrandete Armani Schoki <3

Style-Shiver-Travel-Dubai-7

Style-Shiver-Travel-Dubai-6

Style-Shiver-Travel-Dubai-12Blick aus unserem Zimmer.

Style-Shiver-Travel-Dubai-11Wunderschön: Man kann bei einem Glas Wein die Wasserspiele gemütlich vom Bett aus betrachten.

2) Four Seasons Dubai at Jumeirah Beach | Das komplette Gegenprogramm zum Armani Hotel. Das FS Dubai befindet sich direkt am Jumeirah Beach und man hat eher das Feeling, einen Strandurlaub zu verbringen, als eine Städtetour zu machen. Der private Strandabschnitt ist sehr schön, man kann alternativ aber auch am großen Pool entspannen. Ich hatte dort eine der besten Massagen seit langer Zeit, unbedingt ausprobieren! Special Tipp: Im ‘Sea Fu’ direkt in Strandnähe bei Kerzenschein speisen und die leckeren Dim Sum, sowie das Trüffelbrot versuchen – ein Träumchen!

Style-Shiver-Travel-Dubai-13

Style-Shiver-Travel-Dubai-16

Style-Shiver-Travel-Dubai-18

Style-Shiver-Travel-Dubai-17Dress: Anine Bing | Bag: Louis Vuitton.

Style-Shiver-Travel-Dubai-19Spa-Time.

Style-Shiver-Travel-Dubai-20

Style-Shiver-Travel-Dubai-21Dinner im Sea Fu.

Style-Shiver-Travel-Dubai-22

3) One & Only The Palm | Wahrscheinlich mit das schönste Hotel in ganz Dubai. Am hinteren Teil der Palme gelegen, hat man hier völlige Ruhe vom aufgeregten Trubel aus Dubai. Es fühlt sich an, wie eine kleine Oase, in der man unmittelbar zu sich selbst findet. Der Pool ist wunderschön und ich habe mich selten in einem Resort auf Anhieb so wohl gefühlt. Die Bäder in den Zimmern und Villen sind zudem ein weiteres absolutes Highlight. Hier möchte man fast drin wohnen, als nur sporadisch seine Zeit zum Frischmachen zu verbringen. Auch das absolute Lieblingshotel der Stars & Sternchen.

Als wir dort waren, verbrachte ebenfalls ein sehr bekannter, eigentlich verletzter Fußballspieler samt Freundin seine Zeit am Pool, sowie ein ebenso prominenter deutscher Designer. Langweilig wird es also nie und zu gucken gibt es einiges. Special Tipp: Ein Drink zum Sonnenuntergang in der 101 Bar am Wasser und falls es nach dem Dinner im STAY by Yannick Alléno zu Entscheidungsschwierigkeiten beim Dessert kommt (das Restaurant hat seinen Fokus auf Nachspeisen gelegt), bestellt man einfach den ganzen oder halben Meter. Jap richtig gehört, bei einem Meter Dessert kann man sich einmal durch alles durchschlemmen. Die Saint Honoré ist dabei so lecker, dass sie eigentlich verboten gehört.

Style-Shiver-Travel-Dubai-23

Style-Shiver-Travel-Dubai-27

Style-Shiver-Travel-Dubai-24Shorts: Giorgio Armani, Bluse: SET (SS16), sowie Tasche und Sonnenbrille von Dior.

Style-Shiver-Travel-Dubai-26

Style-Shiver-Travel-Dubai-28Bathroom & Fridge goals.

Processed with VSCOcam with s2 preset1 Meter Dessert. Noch Fragen?

Style-Shiver-Travel-Dubai-30

Style-Shiver-Travel-Dubai-31

Style-Shiver-Travel-Dubai-32

4) Shangri-La Dubai | Nach wie vor das schönste Hotel mit dem besten Blick auf den Burj Khalifa. In meinen letzten Tipps, habe ich schon ausführlich geschwärmt. Mehr Bilder und die komplette Story findet ihr HIER.

Style-Shiver-Travel-Dubai-33

5) Atlantis The Palm |  So und wer jetzt nach nötige Kleingeld parat hat, der kann sich auch gern in eine Underwater Suite im Atlantis The Palm einbuchen. Kostenpunkt: 7.000$ die Nacht, inklusive privatem Unterwasserreich.

Style-Shiver-Travel-Dubai-35

10
Comments

  1. Marion   •  

    Die Tips kommen genau richtig, da ich Silvester in Dubai verbringen werde! Den Tip mit der Massage und dem Dessert werde ich mich definitiv merken ;)

  2. Johanna   •  

    Toll geschrieben und tolle Bilder, macht richtig Spaß zu lesen. Ich würde unheimlich gern wissen, woher die schwarzen Schuhe zum reinschlupfen sind, die du auf dem meisten Bildern trägst. Verrätst du das noch? Liebe Grüße, Joahanna

  3. Julia   •  

    Was für tarumhafte Bilder! Eine Frage, hast du in der Suite im Atlantis The Palm auch übernachten dürfen? :D

  4. Franziska   •  

    Wahnsinnig was du in Dubai alles erlebt hast, wirklich toll!

  5. Doreen   •  

    So das One & Only mit dem ich sowieso schon geliebäugelt hatte, ist dank dir nun gebucht!

  6. Nadine Adriana   •  

    Die Aussieht und die Gebäude sind wirklich wunderschön!
    Dubai ist auch ein Ziel, welches auf jeden Fall noch auf meiner Liste steht!
    Danke für die Tipps :)

    Lieben Gruß
    Nadriana

  7. Pingback: Travel Diary || Shangri La Muscat - Style Shiver

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>