J’adior | Looks Lake Como

‚We should all be feminists‘ – kaum auf dem Debüt der italienischen Designerin Maria Grazia Chiuri gezeigt, war das T-Shirt schon Kult. Als erste Chefdesignerin bei Dior löste sie damit im Herbst vergangenen Jahres einen kleinen Feminismus Hype aus, der bis heute anhält.

Auch mich hat der Hype nicht ganz kalt gelassen und wenn man sich die Kollektion aus nächster Nähe anschaut, ist es vollends um einen geschehen. Ungefähr jedes einzelne Stück aus der Kollektion würde ich gern mein Eigen nennen – wo hat man das sonst schon?

Umso erfreuter war ich, als ich mir zwei Looks für zwei unterschiedliche Veranstaltungen am Comer See (dazu in einem anderen Artikel bald mehr) aussuchen durfte. Glücklicherweise waren es gleich zwei Events, sodass ich mich nicht auf einen Look beschränken musste, was mir zugegeben auch äußerst schwer gefallen wäre. Ich entschied mich zunächst für eine rote Traumlederjacke, ein transparentes Spitzenoberteil und das dazu passende Unterziehtop mit J’ADIOR“-Schriftzügen an den Trägern (ebenfalls bereits Kult). Die Tasche ist ebenfalls von Dior und die Schuhe von Proenza Schouler. Im zweiten Look kombinierte ich das Kultshirt zu einem halbtransparenten Rock und einem Blazer von Dior und fühlte mich in der tramuhaften Location der Villa D’Este am Comer See wie in einen alten James Bond Streifen hineinvesetzt. Dream!

5 Antworten auf „J’adior | Looks Lake Como“

  1. Der Look mit dem durchsichtigen Oberteil gefällt mir besonders gut !
    Vor allem die wunderschöne rote Lederjacke *_*
    Ein absoluter Eyecatcher

    PS: Tolles neues Blogdesign, ich bin begeistert :)

    Ein wunderschöner Look ist das !
    Ich liebe deine Langen Sleeves ! und die Sache mit dem Rosa kenne ich nur zu gut :-)
    ich habe mich mit 23. ebenfalls neu in die Farbe verliebt *_*
    Liebst mel

    http://www.smajlispassion.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.