Tried & Tested | Green Gucci Sweatpants

Und weiter geht es mit (nach den Klickzahlen zu urteilen) einer eurer liebsten Style-Serien: Tried & Tested. Nach den Socken und Chanel Slingbacks geht es heute weiter mit der grünen Gucci Trainingshose. Vor Jahren beobachtetet ich diesen ‚Trend‘ bereits auf den Straßen Istanbuls (kein Scherz). Dort trug jeder der etwas auf sich hielt eine grüne Jogginghose, auch wenn nicht unbedingt von Gucci. Mein Freund und ich witzelten damals konspirativ darüber, wann dieser Trend wohl hierzulande auch auf Anklang finden würde und knapp vier Jahre später ist es plötzlich so weit.

Der Sportswear Trend ist dabei eigentlich kein neuer. Edgy & casual soll es derzeit sein, zu klassisch und perfekt ist eher schwierig. Meine Mutter würde vielleicht sagen, man entstellt sich freiwillig, ich hingegen sage, endlich mal ein Look, der auch bequem ist.

Doch wie bereit ist Hamburg für den Trend grüne Trainingshosen? Immerhin sind wir hier nicht in Kopenhagen oder Berlin. Ich habe für euch den Test gemacht und vergangenen Samstag eine Ausstellung in den Deichtorhallen besucht. Erschwerend kam hinzu, dass mir die Hose leider dezent zu groß ist und nicht mit einem Bündchen zum enger schnüren versehen ist, wie bei den meisten der Jogginghosen-Kollegen. Mag zunächst ambivalent bei einer Sporthose erscheinen, muss es aber nicht. Immerhin ist das Modell von Gucci, da geht es nicht um Pragmatismus, sondern plump gesagt, um den Look.

Also es ging mit zu großer grüner Trainingshose, Gucci-Shirt und perfekt dazu passender gelber Sonnenbrille in die Deichtorhallen. Die Dame am Empfang war zunächst überschwänglich freundlich (sie sah ja auch nicht meine Hose), die erste Museumsaufsicht musterte mich hingegen skeptisch. So nonchalant wie möglich versuchte ich mich mit der rutschenden Hose von Bild zu Bild zu hangeln, immer mit einer Hand fest am Bund.

Style-Shiver-Gucci-Outfit-1

Ein Pärchen mit Kinderwagen schaute so verstört, dass mir nichts anderes übrig blieb als ihnen ein freundliches Lächeln entgegenzubringen. Eine Gruppe junger Männer fiel der Look auf und sorgte augenscheinlich für Diskussionsstoff. Ich überlege, dass es wahrscheinlich keinen viel größeren ‚man-repelling‘ Look gibt als diesen. Da muss der Mann schon sehr modeaffin sein, um irgendwie daran gefallen zu finden. Ich fühlte mich nicht zu 100% wohl, vielleicht aber auch weil ich auf die Reaktion der Menschen achtete und dann natürlich auch immer direkt eine bekam. Erwartest du etwas, bekommst du auch meist etwas zurück und wenn es am Ende nur die eigene Einbildung ist.

Jedoch fiel mir auf, dass Männer mittleren Alters am Verstörtesten schauen. Ihre Blicke sagen mir, dass sie das Outfit definitiv nicht verstehen.

Bei Instagram und meinen modeaffinen zum größtenteils weiblichen Followern kam er hingegen unheimlich gut an. Ich bin mir auch sicher in New York würde man damit absolut gar nicht weiter auffallen, aber für Hamburg sind die grünen Trainingshosen (bisher) vielleicht noch eine Nummer zu groß. Ich habe mich trotzdem unheimlich wohlgefühlt und warum nicht Pionierarbeit in der eigenen Lieblingsstadt leisten? So verkehrt sind grüne Jogger nämlich gar nicht und dazu auch noch unheimlich bequem, auch wenn Karl da vielleicht anderer Meinung wäre. Dazu kombinierte ich ein T-Shirt von Gucci und Sneakers von Adidas. Die Sonnenbrille ist von Céline.

Und versprochen, das nächste Outfit wird wieder etwas tragbarer bzw. alltagstauglicher werden. Wie gefällt euch denn der Look?

Gucci_3

3 Antworten auf „Tried & Tested | Green Gucci Sweatpants“

  1. Ist es nicht immer so? Die Kritiker sind die nächsten im grünen Beinkleid. Wetten?
    Trag, wonach dir der Sinn steht und verkleide dich nicht um der anderen Willen. Go girl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.