Living | Der neue Essbereich

Ich nehme mir in der Wohnung ja immer wieder Ecken, die ich von Zeit zu Zeit verändere, oder Dinge eben austausche. Selten alles auf einmal und manchmal auch in ganz kleinen Schritten. So habe ich meine Tischstühle zum Beispiel immer einer nach dem Anderen, mit meinen alten Ikea Modellen ausgetauscht, dass sie nun, nach vier Jahren, eine ganz illustre Runde abgeben. Ich finde dies viel schöner, als gleich alles auf einmal schon perfekt zu haben. Man lernt die Dinge ganz anders zu schätzen und ich bin mir sicher, dass ich diese Modelle auch noch in zehn Jahren schön finden werde. Jedenfalls war vor Kurzem bereits der Couchbereich dran, jetzt musste die Essecke dran glauben. Wie ihr unschwer erkennen könnt, habe ich eine kleine Vorliebe für runde Tische. Noch nie habe ich von einem großen Holztisch geträumt, sondern immer von einem großen Runden. Genauer gesagt von einem großen Runden mit Marmortischplatte und weißem Fuß. Und tollen Tulip Stühlen drum herum.

Diesen Traum habe ich mir nun endlich erfüllt. Zwar noch nicht mit einem echten Eero Saarinen Tulip Tisch (leider unbezahlbar), dafür hat der Vater eines Bekannten von mir, mir ein ganz persönliches Modell angefertigt, genau nach meinen Vorstellungen. Dies dauert in der Regel sehr lange (ich habe seit November drauf gewartet), aber es lohnt sich. Und Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude.

Die beiden Eero Saarinen Tulip Stühle sind Vintage und ich habe sie nach langem Suchen bei eBay entdeckt. Ich bin übrigens großer Fan davon, an einem Tisch nie nur die gleichen Stühle einer Modellreihe stehen zu haben, sonder ganz verschiedene. So bilden die Tulip Stühle zwar ein Pärchen, werden aber von zwei anderen Modellen komplementiert. Obwohl es vielleicht merkwürdig klingt, finde ich dies letztendlich viel harmonischer. Was noch so verändert wurde, erfahrt ich nun in den Bildunterschriften.

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-2Die Schale aus Kork habe ich in einem Laden in Lissabon entdeckt. Schon damals stellte ich sie mir imaginär auf einem Marmortisch mit grünen Granny-Smith Äpfeln darauf vor.

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-3Salz- und Pfefferstreuer sind von Normann Copenhagen.

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-4Und irgendwann wird es auch mal Zeit für neue Bilder. Dieses habe ich bei Westwing.de (ich liebe diese Seite!) gefunden.

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-5

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-6aUnd noch ein Klassiker: Die Wanduhr ist von Vitra.

StyleShiver-Interior-Neuer-Tisch-7

 In eigener Sache: Ich verkaufe meinen alten Esstisch (er wackelt leider ein bisschen, sieht sonst aber noch top aus) und die zwei Stühle dazu. HIER seht ihr ihn noch mal in voller Pracht. Falls Interesse besteht, dann schreibt mir einfach an: juliane@styleshiver.com

12 Antworten auf „Living | Der neue Essbereich“

  1. Ist wirklich sehr hübsch geworden, obwohl ich zugeben muss, von einem großen Holztisch zu träumen. ;) Ich finde es übrigens super, dass Du nach und nach Deine Wohnung in Dein Traum zu Hause verwandelst und Stück für Stück Klassiker kaufst, anstatt alles auf einmal zu verändern. So kann man sich für jedes Teil Zeit lassen und genau überlegen was man sich anschafft.

    Liebe Grüße, Franzi

  2. Ganz, ganz hünsch! Ich bin auch großer Fan von Mamor. Woher ist den die Teekann auf dem Tisch? Oder ist das ein Wasserfilter?

    Happy Friday!

  3. Du hast einen wunderschönen Einrichtungsstil! Eine Frage habe ich, woher ist denn die hübsche kleine Vase auf dem Mamortisch? Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.